Herzlich Willkommen in unseren Kundalini Yoga Kurs - Aquarian Sadhana. mit GONG !

Es ist schon fast ein Privileg in den Morgenstunden Yoga zu praktizieren und wie echte Yogis in Indien und Tibet - vor dem Sonnenaufgang, in den ambrosischen Stunden !

Es hat aber sehr viele vorteile und deswegen lohnt sich früher aufzustehen und dabei zu sein.


Wie der letzte Kundalini-Yoga Meister Yogi Bhajan sagte:


„Getting up for Sadhana in der Morning is a totally selfish act-

for personal strength,

for personal intuition,

for personal sharpness,

for personal discipline,

and overall for absolute personal prosperity“
















“Sadhana” ist ein Sanskrit Wort. Die Wortwurzel ‚sadh’ bedeutet übersetzt ‚auf ein Ziel zugehen’ oder ‚erfolgreich sein’. Um ein Ziel zu erreichen, bedarf es eines bestimmten Einsatzes und kontinuierlichen Tuns (Disziplin). Um ein geistiges Ziel zu erreichen, benötigt man spirituelle Disziplin. Yogische Ziele können zum Beispiel Erleuchtung und / oder Befreiung sein. Yogi Bhajan hat die Ziele etwas tiefer gesteckt und das Sadhana als ‚Hausputz’ bezeichnet, um den Freuden und den Herausforderungen des Lebens aufgeräumter, wacher und klarer begegnen zu können. Er empfahl hierzu regelmäßig zu meditieren und Yoga zu praktizieren.


In der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan praktiziert man das sogenannte Aquarian Sadhana (Sadhana für das Wassermannzeitalter). Für gewöhnlich dauert dieses Sadhana 2 ½ Stunden und wird vor Sonnenaufgang durchgeführt. Als erstes rezitiert man das sogenannte Japji Sahib, , das ist ein wunderschönes Morgengebet.

Anschließend praktiziert man ein Kundalini Yoga Set. Das Sadhana wird abgerundet durch 7 Meditationen, die insgesamt 62 Minuten dauern. Yogi Bhajan hat die Reihenfolge der Mantras auf eine bestimmte Weise angeordnet. Die Mantras wirken unterstützend und stärkend. Sie können während dieser besonderen Zeit, in der wir leben und die er Wassermannzeitalter nannte, Kraft spenden und zentrierend sein.

Der Wassermann ist ein Luftzeichen. Dieses Sternzeichen steht eher für Temporeichtum und Veränderungen. Beweglichkeit, Individualität und Enthusiasmus sind die Stempel, mit denen es seine Regentschaft prägt.

Die gesamte Planet Erde geht zur Zeit durch eine ausgeprägte Phase der Veränderung. Viele Menschen nehmen Umwandlungsprozesse in ihrem beruflichen und persönlichen Leben wahr. Als eine Hilfe, um mit den äußeren und inneren Entwicklungen dieser besonderen Zeit Schritt halten zu können, hat Yogi Bhajan das Sadhana für das Wassermannzeitalter empfohlen.


„Die Yoga Technik, die Siri Singh Sahib (Yogi Bhajan) lehrte, spiegelt eine entscheidende Rolle bei der Gründung der Kultur des Wassermann-Zeitallters.

Die Techniken des Kundalini Yoga, der Lebensstil und die Disziplin des Sikh Dharma bieten eine wirksame und brauchbare Methode, das Potenzial jedes Menschen in Bezug auf Bescheidenheit und Dienst an der gesamten Menschheit zu entwickeln. 

Das erste , was wir bei diesem Lebensstil lernen, ist uns vor dem Morgendämmerung zu erheben und Sadhana abzuhalten. Die Bedeutung von Sadhana wurde von jeder bedeutenden Disziplin zur Erweiterung des Bewusstseins betont und von Menschen mit Erfolg zur Selbstentfaltung und zur Verbesserung der Gesellschaft angewandt, in der sie leben. Sie kann nicht nachdrücklich genug betont werden.

Das Symbol für das Wassermann-Zeitalter ist der „Übermittler der Wahrheit“. Sein Motto: „ Ich weiß, deshalb glaube ich.“ Die Verifizierung der uralten spirituellen Weisheiten erfordert praktische persönliche Erfahrung.

Durch diese Verpflichtung schaffen wir eine Priorität im Leben, die Vorrang vor allem anderen hat: das unendliche universale Selbst zu preisen, indem wir unser endliches Selbst entwickeln, damit es ein besserer Kanal für den Ausdruck der unbegrenzten Natur wird.“

(Zitiert aus: „Sadhana Handbuch“ von Sat Nam Media)


„Sadhana verleiht uns Furchtlosigkeit und einen Gefühl für die Bedeutung des Selbst, als Bekenntnis, Beherrschung,  Projektion, Polarität, Kombination, Seligkeit, Unbescholtenheit, innere und äußere Totalität, Selbstkenntnis, Reinheit, Würde, Heiligkeit und Anmut. Zusammengenommen ist es unsere Ausstrahlung, Kraft des Prana- und der Aura- Shakti. Letztendlich verleiht es uns die Stärke eines Metalls, das immer scheint, du wirst eine lebende metallene Anmut.

Das ist es was Sadhana uns gibt.“ - Yoga Bhajan


"Give because God gives to you. Love because that is your purpose in life. Shine because it is important. Share because it is demanded of you. How can you do it? In Japji, Guru Nanak gave you guidance, telling you the way he found liberation: 'In the ambrosial hour, meditate on the True Identity. Your karma will be covered and you will see the door of liberation.'“


"Rise up and praise your conception, your reality, your identity and soul. Understand your Creator—examine it. Make your heart flow like a river—all your difficulties will wash away. The ambrosial hour is the time to get ready to go to the Universe; it is the hour of your life. Do you want to be happy, prosperous, gracious? Do you want to know everything? Do you want to have things come to you? If you cover a magnet with rubber it will not attract anything. Realize that this time is given to you to be pure and to live in piety, with a burning fire of compassion, touching every heart."

-Yogi Bhajan

    JapJi Sahib - Der Gesang der Seele von Guru Nanak

  1. -hier die Deutsche Übersetzung:  Jap ji Sahib .pdf oder auch _JapJi Sahib.pdf

Sat Naam Ihr lieben Yoginis & Yogis,


ich möchte Euch herzlich einladen zum unseren Kurs: Aquarian Sadhana, der sich aus Euren Spenden finaziert.

Als Übungsraum steht uns der große Studio - Raum im Tajet Garden zur verfügung.

Aquarian Sadhana wird jetzt 2 mal im Monat stattfinden, das heißt am 1. und 3. Freitag im Monat, falls nichts dazwischen kommt, zb. Feiertag, oder nicht ausreichend Interesenten, und deswegen immer mit Anmeldung bitte.

Wir starten jetzt um 5:30 Uhr. Der Kurs wird ca 2,5 Stunden dauern und endet ca um 8:00 Uhr. 

Früher gehen ist voll in Ordnung, falls jemand einen wichtigen Termin hat.

Ich freue mich auf Euch, Euer Sadanam Singh

Zeit: jetzt am 20. April 2018 !!!

Unsere Aquarian Sadhana Praxis findet immer am 1. und 3. Freitag im Monat um 5:30 - ca 8:15 Uhr statt.

- Tiefenentspannung mit Gong.
Ein intensives GONGbad rundet meine Yogastunde ab. Eine Gong-Meditation in der Tiefenentspannung, kann verschüttete Emotionen, alte Verletzungen und einschränkende, krankmachende innere Muster nach oben bringen und auflösen. Das Kundalini Yoga bildet einen beschützten Raum für die Erfahrung des Gongs, so ist es einfach, sich von dem Klang berühren zu lassen um besser zu entspannen.

Kosten:

Kostenlos / freiwillige kleine Spende für die Raummiete  ;) < geben und nehmen - Energieausgleich >

( Für Eure Geld-Spenden sind wir sehr dankbar, weil wir so die Raumkosten decken können, und damit garantieren das unser Aquarian Sadhana Kurs erhalten bleibt, vielen dank, OM SHANTI OM  )

Adresse:

Tajet Garden

Alteburger Str. 250

50968 Köln-Bayenthal (http://www.tajetgarden.de)

U16-Schönhauser Str.


Die Tür steht ab 5:15 Uhr offen, dann machen wir sie wieder um 6:00 Uhr auf, für die, die sich verspäten ;)

Erst ab 5 Leuten! NUR MIT VORANMELDUNG !  Spätestens 1 Tag vor dem Kurs ! jetzt anmelden!

Herzlich Willkommen! Sat Naam!