Kundalini Yoga - das Yoga des Bewußtseins.

Englishmy_english_sites/Eintrage/2010/8/28_Yoga_classes.html
 

Kundalini-Yoga - Unterrichtsstunden sind eine dynamische Mischung von Haltungen, Pranayama Übungen, Mantra, Musik und Meditation, die dich die Kunst der Entspannung, Selbst-Heilung und Erhöhung lehren. Es ermöglicht dir, die Balance zwischen Körper und Geist zu finden, um die Klarheit und Schönheit der Seele zu erfahren.


Keine Vorkenntnisse in Yoga sind notwendig, um Ergebnisse mit der ersten Unterrichtsstunde zu erzielen. Jede Erfahrung, die gemacht wird, geht direkt in das Herz.


Kundalini Yoga ist so aufgebaut, um dich bei der Erfahrung deines höchsten Bewußtseins zu begleiten. Es lehrt eine Methode, durch die du den heiligen Zweck deines Lebens erreichen kannst, dies kann in vielerlei Hinsicht das sein, wie z B.:


- Erfahrung deines inneren Lichtes des Bewußtseins.

- Erleben des eigenen Höchsten Bewußtseins.

- Entdeckung deiner wahren Identität.


Die Praxis ermöglicht es dir, fusionieren oder "Eins-Seins" mit dem universellen Selbst. Diese Zusammenführung von individuellem Bewußtsein mit universellem Bewußtsein schafft eine göttliche Vereinigung, genant Yoga.


Die Technologie des Kundalini Yoga gilt als eine Wissenschaft über unseren Körper und Geist und richtet sich an den Geist, der keine Grenzen hat und keine Diskriminierung kennt. Daher ist es für alle und ist universell.












Selbstverpflichtung kreiert Charakter.

Charakter kreiert Würde.

Würde kreiert Göttlichkeit.

Göttlichkeit kreiert Anmut.

Anmut gibt dir die Kraft etwas von dir hinzuschenken.

Die Kraft etwas von dir hinzuschenken,

läßt dich etwas erreichen und dann

wirst du glücklich sein.

Yogi Bhajan

„Im

Kundalini-Yoga ist das wichtigste die

E R F A H R U N G.

Deine Erfahrung geht direkt in Dein Herz.

Keine Worte können das

ausdrücken...“ YB

Jede Kundalini - Yoga - Unterrichtsstunde dauert etwa 1,5 - 2 Stunden und besteht aus:


- Einstimmung mit einem Mantra

- Aufwärm-Übungen

- Eine Reihe von Yoga - Übungen (eine sogenannte Kriya), das ist die Arbeit an einem bestimmten Thema (z. B. die Förderung des Immunsystems, Resistenz gegen Krankheiten, Reinigung / Entgiftung, die Flexibilität der Wirbelsäule, die Stärkung der Aura, die Öffnung des Herz - Zentrums, etc.)

- Entspannung

- Meditation (in der Regel 11 Minuten) - einige Meditationen beinhalten Atemübungen (Pranayama) und andere arbeiten mit der Stimme (Mantra), einige bestehen auch aus Kombinationen mit beiden und gebrauchen ein Mudra, eine bestimmte Handhaltung.

- Ausstimmung mit dem - Long Time Sunshine – Lied.


Bitte trage bequeme Kleidung, bringe eine Yoga-Matte mit und vergiss nicht, etwas Wasser dabei zu haben, da die Übungen generell eine entgiftende Wirkung haben.


Am besten sollte man zwei Stunden vor den Yogaübungen nichts mehr essen. Trinken ist kein Problem. Im Gegenteil; Wasser vor, nach und sogar während des Unterrichts ist gut, um den inneren Reinigungsprozess zu unterstützen.
Frauen, die gerade ihre Menstruation haben, schonen sich beim Yoga. Übungen, bei denen Druck auf den Bauch entsteht, werden nicht oder weniger intensiv gemacht.
Wer ein Wirbelsäulenproblem hat oder in medizinischer Behandlung ist, bespricht das mit der Lehrperson und achtet während den Übungen auf die eigenen Grenzen.
Es ist empfehlenswert barfuss zu üben. 
Um tiefgreifende und dauerhafte Veränderungen durch Yoga zu erreichen, ist es wichtig, regelmäßig zu üben – auch zu Hause. Besonderes eignet sich dabei der frühe Morgen, ab 04.00 Uhr.


Die Kundalini-Yoga und Meditation Kurse werden als "Offene Kurse" laufen, das heißt, es gibt kein Verfallsdatum, also jede/r von euch kann kommen, wann sie/er möchte, obwohl Regelmäßigkeit erwünscht ist, um schnelle Fortschritte zu machen.


Wir werden an aktuellen Themen der Gruppe arbeiten, damit wir das Notwendige verarbeiten können, was gerade eine Transformation benötigt. 

Also, wir werden das lernen, was gerade interessant für unsere Gruppenarbeit ist, also nicht unbedingt mehr als nötig, um uns auszubalancieren, gesund, glücklich und heilig (Vereint) zu machen. Es handelt sich um offene Yoga-Stunden, in denen Anfänger, wie auch Fortgeschrittene teilnehmen können.

Du bist herzlichst eingeladen. 


Meine Kurse in Köln:

  1. - Kundalini-Yoga Kurs und Meditation Kurs im „Roof Of The World Ashram“ in Köln-Mülheim

  2. - Hochschulsport - Kundalini-Yoga und Meditation Kurs an der Uni Köln

  3. - Kundalini Yoga Kurse im Tajet Garden - Köln-Bayenthal

Info downloads für die Anfänger:

  1. -Infoblatt.pdf

  2. -presseinfo-3HO.pdf

Bei Interesse bitte mail an mich: sadanam@gmx.net

"Keep up and you will be kept up."~Yogi Bhajan

„Schubse,   Provoziere, Konfrontiere

       &

   Erhebe“ 

Yogi Bhajan