English

English

 
 
Die Heiltechnik Yogisches Heilen

„Shuniya bedeutet NULL-Sein – Leere. In dem Moment, in dem du zu Shuniya wirst, werden dir alle Kräfte zur Verfügung stehen.“ Yogi Bhajan


Was ist Yogisches Heilen?

Yogisches Heilen bedeutet: Tiefe Entspannung in der Wahren Identität. Es ist  eine alte Meditations-Technik und Heilkunst in der Tradition des Kundalini Yoga. Wenn du in den Zustand von Yogisches Heilen kommst, wirst du zu einem NICHTS und kannst einfach in Shunia arbeiten. Der Verstand des Yogisches Heilen Praktizierenden wird transzendiert und in der Ausgedehntheit seines Bewußtseins kann Heilung geschehen.

Traditionell wurde diese meditative Kunst gelehrt, um anderen zu helfen. Sie hilft Tendenzen und Begrenzungen in Körper, Geist und Emotionen zu lösen, die häufig eine Ursache von Krankheiten sind. So können die Selbstheilungskräfte des Körpers wirken und wir dem Leben wieder ausgeglichener und klarer begegnen.


Yogisches Heilen ist frei von Dogmen, Religions- und Glaubensmustern. Es verhilft nicht nur Yoga Praktizierenden und Therapeuten, sondern allen Interessierten, die Sinne zu schärfen, Meditation und meditative Heiltechnik zu lernen.


Meditieren bringt zwei Dinge:

- Weisheit, du weißt, was ist, und was nicht ist,

- Freiheit – du weißt, daß es nun keine Begrenzungen für dich, noch in Zeit und Raum gibt. Du wirst befreit, erleuchtet.


Yogisches Heilen arbeitet auf einer subtilen Ebene durch den projizierenden, neutralen Geistzustand, den jeder für sich erreichen kann. Es erlaubt dem Heiler, die 5 Elemente zu benutzen und zu balancieren (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther) und den Prana-Körper. Die Schönheit dieses Systems, das keine Einweihung braucht, liegt darin, daß es jedem offen steht. Yogisches Heilen bietet allen Menschen einen verblüffend einfachen Zugang zur eigenen inneren Stille. Es hilft dir auch im Alltag, still und gelassen zu bleiben. Es ist überraschend zu sehen, wie sich viele alltägliche Konflikte in dieser stillen Präsenz auflösen.


Yogisches Heilen ist eine Heilmethode, in welcher der Behandelnde in Meditation ist und den, der Behandelt wird leicht berührt. So entsteht durch die bewusst gehaltene Verbindung eine stille Kommunikation, während der zu Behandelnde entspannt liegt.

Die Behandlung kann entspannend sein oder auch starke Empfindungen wecken. Das hängt von dem Thema, dem Anliegen ab und dem entstehenden Heilungsprozess.

Yogisches Heilen hilft Tendenzen und Blokaden in Körper, Geist und Gefühlen zu lösen, die häufig Ursachen von Krankheiten sind.

Dabei nutzt der Behandelnde einen Zustand Meditativer Präsenz - Shunya, um in Beziehung zum Klienten Widerstände zu erspüren und aufzulösen und dadurch einen Heilungsprozess zu ermöglichen.

Der Klient erhält Anregungen z.b. eine spezielle Meditation, um die neue Erfahrung, die erlebt wurde in den Alltag zu integrieren.

     Mein „Yogisches Heilen“ Angebot für dich!


Ich bin ein Zertifizierter Heiler und möchte dich ermutigen an meinen Heilsitzungen teil zu haben und davon zu profitieren.

Eine Heil-Sitzung findet mit einer leichten körperlichen Berührung statt. Meistens wird nur der Arm oder die Hand sanft berührt und ist für den Klienten sehr entspannend und natürlich heilsam.

Während der Behandlung werde ich an deinen Problemen und energetischen Blockaden meditativ arbeiten, während du entspannst da liegen kannst.

Eine Yogisches Heilen Sitzung kostet: 50,- € für ca. 30 Min., incl. Gespräch - bei mir im ROOF OF THE WORLD ASHRAM, oder bei Ihnen zu Hause (nur in Köln).

Bei Interesse maile mir: sadanam@gmx.net  , oder Ruf an: 0221-9641549, 015776333226


Und in meinen Meditation Kursen bekommst du auch die Möglichkeit diese Kunst zu lernen, sie praktisch anwenden zu können, und auch sie zu vertiefen.

Ich freue mich auf dich :)

Foto: s.petrou